Unterricht

Ob jung, ob alt, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, jeder ist willkommen und kann Trompete erlernen! Sie bekommen von mir qualifizierten Trompetenunterricht, der genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Im Trompetenunterricht erlernen Sie nicht nur das Instrument, die Notenlehre und das Wesen des
Rhythmus‘, sondern alles, was darüber hinaus zur Musik gehört, wie die verschiedenen musikalischen Stile, die Musikgeschichte sowie auch praktische und theoretische Anleitung um einen Auftritt zu meistern und eine Prüfung zu bestehen.

Instrumentenberatung

Anfangs würde ich raten eine günstige Anfängertrompete zu kaufen, oder ein Instrument auszuleihen, um Einschätzen zu können, ob das Interesse besteht auch länger das Instrument zu erlernen. Ich stehe selbstverständlich mit Rat und Tat gerne zur Seite.

Unterrichtsort:

Der Unterricht findet grundsätzlich in meinem Unterrichtsraum statt. Derzeit, aufgrund der Coronabestimmungen biete ich den Unterricht auch online an, über Videotelefonie mittels Skype. Hierbei bleibt der Termin bestehen, findet dann nur im virtuellen Unterrichtsraum statt

Unterrichtsdauer:

Ich biete drei verschiedene Unterrichtseinheiten an.
Die Dauer einer Unterrichtseinheit beträgt 30, 45 oder 60 Minuten.

Bei der Wahl der Unterrichtseinheit kommt es immer auf das jeweilige Alter, den eigenen Wunsch und den Stand des Einzelnen an. Im Erwachsenen- wie auch im Kinderunterricht ist das wichtigste, daß man Lust hat Trompete zu „spielen“ in allen Varianten.

Der Unterricht kann nur dann funktionieren, wenn der Schüler regelmäßig, am besten täglich, übt und gut vorbereitet in die Stunde kommt, erst dann kann man mit Fortschritt rechnen. Der Schüler verpflichtet sich dazu, sich regelmäßig mit dem Instrument zu beschäftigen und das Erlernte in der Stunde durch üben zu vertiefen.

Unterrichtsinhalte

Anfänger:

  • Kennenlernen des Instruments
  • Kennenlernen der Spielweise und Technik des Trompetespielens
  • Kennenlernen der Grundbausteine der Musik und der Musiktheorie
  • Spielen erster einfacher Melodien
  • Wie steht man auf der Bühne
  • Wiederlernen des „Spielens“ an sich im Erwachsenenunterricht
  • Kennenlernen von Trompetenliteratur, wo spielte die Trompete eine wichtige Rolle
  • Tonstudium

Fortgeschrittene:

  • Tonstudium, wie klingt mein Ton, Techniken zur Verbesserung
  • Tonleitern
  • Vertiefung der Spielweise und Technik des Blasens
  • Vertiefung von Rhythmik
  • Kennenlernen verschiedenster Musikepochen
  • Vertiefung, wie man auf der Bühne steht
  • Vertiefung von Musikgeschichte und Theorie
  • Spielen der einschlägigen Trompetenliteratur

Prüfungskandidaten:

  • Vorbereitung des Programms, das ich aufgrund der Anforderungen dem Schüler entsprechend
    auswähle.
  • Vertiefung der Technik zur Erleichterung des Spiels der Stücke

Musizieren macht und bringt Freude

Corinna’s best 12

Was Stefan in meinem Unterricht gelernt hat:

buzzen:

Nie vorher gehört. Jetzt nehme ich mein Mundstück überall mit hin, z.B. beim Autofahren und trompete nur mit Mundstück.

Tonqualität:

Ich habe früher einen harten Ton beim Blasen gehabt und geglaubt das muss so sein. Offensichtlich nicht, denn ein weicher Ton ist viel schöner.

Zungentechnik:

Hoch spielen konnte ich eigentlich immer. Nach dem Motto je höher spielen, desto mehr pressen (und den Ansatz dabei kaputt machen). Das Trompetenspiel unter der richtigen Verwendung der Zunge habe ich bei Dir gelernt.

Mundstück:

Das Mundstück richtig an die Lippen setzen/positionieren hat bei mir lange gedauert. Dass das auch ohne Verzögerung gehen kann, nämlich einfach ansetzen und losspielen, musste ich erst lernen.

Trompeter:

Dass es letztendlich auf den Trompeter und nicht auf das Mundstück ankommt (ständiges wechseln)

Einstimmen:

Früher habe ich das Einstimmen grundsätzlich mit Hilfe des Stimmgerätes durchgeführt. Dass es auch ohne geht habe ich gelernt. Dafür nimmt man das Ohr zu Hilfe und stimmt sich mit den musikalischen Nachbarn ab. Seitdem achte ich zwecks Stimmigkeit, insbesondere auch beim mehrstimmigem Spiel, viel mehr auf mein Gehör.

Literatur:

Besonders dankbar bin ich für Deine Empfehlungen für musikalische Literatur. Jetzt gehören spezielle Notenschriften wie die von Stamp, Colin usw. zu den meinigen, aus denen ich ständig übe.

Naturtrompete:

Die Naturtrompete war etwas ganz besonderes. Und die Stücke, die wir darauf gespielt haben ebenso. Bleibt mir immer in sehr guter Erinnerung.

Musik zu zweit:

Und dass man auch zu zweit unterhaltsame Musik gut präsentieren kann, hat mir das Spielen der „Weisen & Jodler“ gezeigt. Hat immer viel Spaß gebracht.

Resumee:

Insgesamt habe ich eine Menge von Dir als aktive Trompeterin gelernt, wahrscheinlich sogar mehr, als man in einer Schule lernen kann

Das sagen meine Schüler über den Unterricht:

Der Trompetenunterricht hat immer viel Spaß gemacht. Man hat viel gelernt und es war immer eine gute Stimmung. Im Unterricht habe ich mich immer wohl gefühlt, da dieser individuell angepasst war.

Ich habe in dem Unterricht nicht nur eine gute Trompetentechnik entwickelt, sondern auch ganz allgemein viel über das Musikmachen gelernt. Corinna nimmt sich Zeit und hilft auch, mich individuell auf den Gebieten weiterzuentwickeln, die mir wichtig sind.

Aus dem Unterricht von Frau Hoefeld habe ich viel Wissen und Erfahrung mitgenommen. Und ich spiele zwei Jahre später immer noch. Man hat bei ihr gute Technik mit viel Spaß gelernt.

Seit mehr als 40 Jahren spiele ich als Hobbymusiker Trompete. Obwohl ich recht viel gespielt habe, habe ich mich zunehmend gequält und war frustriert. Ich habe mich dann entschlossen,  professionelle Hilfe zu suchen. Corinna ist sehr spezifisch auf meine Problemsituation eingegangen, hat mir Zusammenhänge anschaulich erklärt und mir mit vielen praktischen Hilfestellungen sehr geholfen. Sie weiß genau, auf welche Dinge – oft sind es Kleinigkeiten – es wesentlich ankommt. Ich habe gelernt, auf eine neue und leichtere Art Trompete zu spielen und bin darüber sehr froh.

  1. Tolle und vielseitige Stückauswahl
  2. Hat mich gut durch die praktische Musikabi-Vorbereitung geführt
  3. durch Sie hatte ich die Möglichkeit an Auftritten teilzunehmen und somit meine Bühnenangst abzubauen
  4. Ich hatte nach jeder Stunde das Gefühl einen neuen Anstoß und Lernerfolg mitzunehmen
  5. Der Umgang ist immer offen und unkompliziert das macht das gemeinsame Musizieren besonders toll
  6. Ihre Leidenschaft zur Musik ist immer spürbar und sie hat echtes Interesse daran, diese mit einem zu teilen
  7. Ihr Ton ist sehr inspirierend 

Haben Sie Interesse am Trompete spielen ?

Dann scheuen Sie sich nicht und vereinbaren Sie einen Termin mit mir!
Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail und berate Sie gerne